• Weine
    Die einzigartige Beschaffenheit unseres Weinbaugebietes ermöglicht es uns, unvergleichliche Weine herzustellen, mit ausgeprägtem und eigenständigem Charakter. Sie begeistern vor allem durch ihre mineralische Frische, klarer Struktur und Authentizität. Ausschließlich handverlesene Trauben werden ...
  • Terroir
    Terroir ist die Komplexität aller geographischen, geologischen, vegetativen und klimatischen Faktoren, welche die Einzigartigkeit eines Weinbaugebietes ausmachen. Menschen und Traditionen, die unser Weinbaugebiet seit Jahrhunderten prägen, fließen im Terroir-Gedanken mit ein. Der Wein soll ...
  • Kellerei Girlan
    Die Kellereigenossenschaft Girlan wurde 1923 in einem historischen Bauernhof (aus dem 16. Jahrhundert) gegründet. Hinter diesen traditionsreichen Mauern und in den weitverzweigten Kellergängen verbergen sich moderne Kellertechnologie und optimale Lagerbedingungen für unsere Weine. Heute ...
  • Presse
  • Aktuelles
  • Kontakt
  • Onlinehändler
credo.jpg
Unser Credo
Die Zukunft ist mit der altbewährten Vergangenheit verbunden
Scroll down

Credo

Wir haben uns im Wesentlichen folgende Ziele gesetzt: einerseits das Hervorheben der historischen Rebsorten unseres Gebietes (Vernatsch, Weißburgunder, Sauvignon und Blauburgunder), andererseits die Produktion von Weinen mit ausgeprägtem Charakter durch den Anbau internationaler Rebsorten, die aber dennoch mit dem Gebiet verbunden sind. All dies unter Berücksichtigung der von Mutter Natur diktierten Zeitabläufe.

Diese Arbeit ermöglicht es uns, die Unverfälschtheit unserer Absichten in natürlicher Weise auf den Geist unserer Weine zu übertragen und uns dabei der modernsten Technik zu bedienen. Dabei behalten wir stets im Auge, dass die neue Zukunft mit der altbewährten Vergangenheit verbunden bleibt. 

NACHHALTIGKEIT

Aus tiefer Überzeugung hinsichtlich einer zukunftsfähigen Landwirtschaft, wollen wir unsere Weinproduktion - vom Boden bis zum Menschen - unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit weiterentwickeln, um auch in Zukunft hochwertige Weine von regionaler Herkunft anbauen zu können, die Konsumenten guten Gewissens genießen können.

Boden

  • Bodenlockerung & Gründüngung durch Einsaaten von Leguminosen.
  • Einsatz von Biokompost (organischer Dünger) auf kargen Böden.
  • Verzicht auf mineralische Düngung.
  • Reduzierung der Bewässerung und Verwendung von wassersparenden Tropfanlagen.

Reben

  • Minimalprinzip beim Pflanzenschutz mittels Reduzierung der Wirkstoffe in Anzahl und Häufigkeit der Anwendung.
  • Verwendung natürlicher Produkte (organische Wirkstoffe) und ökologischer Methoden (bspw. die Verwirrmethode zur Bekämpfung des Traubenwicklers.

Wein

  • Reduzierung des Energieverbrauchs um 50% durch betriebseigene Photovoltaikanlage.
  • Zusätzliche Reduzierung des Energieverbrauchs aufgrund 1) Lagerung des Weines und der Flaschen in unterirdischen Kellerräumen und Flaschenlager, und 2) energiesparender LED-Technologie für die Beleuchtung.
  • Verwendung ungebleichter Naturkorken (geringer Anteil Schraubverschluss).

Menschen

  • Schulungen und Beratung der Winzerfamilien und MitarbeiterInnen.

Land

  • E-Tankstelle für Autos und Fahrräder (in Abwicklung).